Valley Voice
Der Fall des Hauses Uber

Sexismus-Vorwürfe und Manager-Abgänge: Der Fahrdienstvermittler Uber stürzt von Skandal zu Skandal. Doch das Chaos im wertvollsten Start-up des Silicon Valley zeigt die viel größere Sinnkrise der Branche.

San FranciscoEin Start-up in Silicon Valley zu führen, das ist wie eine Dauerfahrt auf der Überholspur – bei der man die Überholspur auch noch bauen muss. Der Druck von Investoren und Konkurrenz ist enorm, alles geht stets schief, an Schlaf ist nicht zu denken, am Wochenende sowieso nicht. Gründern darf dennoch nicht die Kontrolle über das Narrativ ihrer Firma entgleiten, so wie dies nun bei Uber zu beobachten ist.

Erfolg ist auch eine Frage der Kultur. Die Rundum-Sorglos-Pakete der Unternehmen, die kunterbunten Büros, das Bio-Essen – die „soften“ Faktoren der Unternehmensführung, sie werden von Außenstehenden gern als niedlich verlacht....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%