Verkaufsschlager Walkman-Handy
Fröhliche Töne von Sony Ericsson

Beim japanisch-schwedischen Handyhersteller Sony Ericsson spielt wieder die Musik: Dank der neuen MP3-fähigen Walkman-Handys und dem weltweiten Boom auf dem Mobilfunkmarkt übertraf der Konzern die Erwartungen mit seinem Ergebnis für das erste Quartal 2006 deutlich.

HB STOCKHOLM. Das Joint Venture des japanischen Unterhaltungselektronik-Riesen Sony und dem schwedischen Weltmarktführer bei Mobilfunknetze Ericsson steigerte in den ersten drei Monaten dieses Jahres seinen Vorsteuergewinn auf 151 Mill. Euro. Gegenüber dem Vorjahresquartal ist das mehr als eine Verdoppelung: Vor einem Jahr betrug der Vorsteuergewinn nur 70 Mill. Euro. Unterm Strich blieb mit 109 Mill. Euro sogar mehr als dreimal soviel übrig wie in den ersten drei Monaten 2005 mit 32 Mill. Euro. Der Umsatz stieg von 1,29 auf 1,99 Mrd. Euro.

Die anhaltend starke Nachfrage hat selbst die Konzernleitung des Unternehmens überrascht. Deshalb revidierte Sony Ericsson-Chef Miles Flint die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%