Verwaltungsprozesse werden optimiert
SAP modernisiert bei US Postal Personalwesen-Software

Eine Personal-Softwarelösung für 700 000 Mitarbeiter installiert die SAP AG bei States Postal Service (US Postal). Das gab der Softwarekonzern aus Walldorf am Montag bekannt.

HB WALLDORF. Mit Hilfe der mySAP Business Suite sollen Mitarbeiterplanung und -führung sowie interne Verwaltungsprozesse optimiert werden. Die US-Postal-Mitarbeiter könnten damit alle relevanten Informationen weltweit über eine IT-Plattform abrufen. Die US-Post habe neben der Business Suite auch die Integrationsplattform SAP NetWeaver lizensiert. Zum Auftragsvolumen wurden keine Angaben gemacht.

Wie eine Sprecherin von US Postal Dow Jones Newswires mitteilte, beläuft sich die Auftragsgröße auf rund 35 Mio USD. Davon entfielen 21 Mio USD auf Beratungsdienstleistungen und 14 Mio USD auf Softwarelizenzgebühren mit einer Standard-Wartungsvereinbarung. Nach Definition der SAP, die Volumina von über 5 Mio EUR als Großaufträge bezeichnet, gehört der US-Postal-Auftrag damit zu den "big deals". Im 2. Quartal 2004 wiesen 22% aller Aufträge von SAP ein Volumen von mehr als 5 Mio EUR auf, verglichen mit einem Anteil von 10% im Vorjahreszeitraum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%