„WAZ“ und „WR“
Funke verkauft Dortmunder Lokalausgaben

Die „Westfälische Rundschau“ und die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ wechseln im Raum Dortmund die Besitzer. Das Medienhaus Lensing hat sie der Funke-Gruppe abgekauft. Für die Leser soll sich nichts ändern.
  • 0

DortmundDie Funke Mediengruppe will die Lokalausgaben der „Westfälischen Rundschau“ („WR“) und der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ („WAZ“) in Dortmund verkaufen. „Das Medienhaus Lensing strebt eine Übernahme der Tageszeitungs-Ausgaben der Funke Mediengruppe im Großraum Dortmund an und möchte die Zeitungstitel in diesen Gebieten weiterführen“, teilte das Essener Verlagshaus mit.

Dabei geht es um die Ausgaben der „WAZ“ und der „WR“ in Dortmund, in Lünen und in Castrop-Rauxel sowie die „WR“-Ausgabe in Schwerte, wie ein Funke-Sprecher erläuterte. Zum Kaufpreis machte die Funke Mediengruppe keine Angaben.

„Inhaltlich wird sich für die Abonnenten nichts ändern, denn in Dortmund, Lünen und Schwerte lesen diese bereits seit Februar 2013 die lokalen Inhalte der 'Ruhr Nachrichten', ab 1. November gilt dies auch für Castrop-Rauxel“, hieß es in der Mitteilung weiter.

Funke hatte zu Jahresbeginn die Redaktion der defizitären „Westfälischen Rundschau“ mit 120 Stellen geschlossen. Seitdem liefern andere Verlage die lokalen Inhalte der „WR“, in Dortmund sind es die zu Lensing gehörenden „Ruhr Nachrichten“. Der Mantelteil kommt von der Essener Zentralredaktion der Funke Mediengruppe, die in NRW außerdem die „WAZ“, die „Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung“ (NRZ) und die „Westfalenpost“ herausgibt.

Für die „Ausweitung der Zusammenarbeit“ im Großraum Dortmund steht noch die Zustimmung des Bundeskartellamts aus, erläuterte Funke. „Beschäftigungsverhältnisse sind von der Transaktion nicht betroffen.“ Weiter hieß es: „Mit der geplanten Übernahme durch das Medienhaus Lensing bleibt die Titel- und Medienvielfalt in der Region gesichert.“ Im Juni hatten die Essener die Ausgaben Kamen und Unna der „WR“ an den Rubens-Verlag („Hellweger Anzeiger“) verkauft.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " „WAZ“ und „WR“: Funke verkauft Dortmunder Lokalausgaben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%