Wegen Korruptionsvorwürfen
Samsung-Erbe verhaftet

Kurz nachdem ein südkoreanisches Gericht grünes Licht erteilt hat, wird der amtierende Chef der Samsung-Gruppe Jay Y. Lee verhaftet. Die Staatsanwaltschaft trug neue Beweise zusammen, die die Maßnahme nun rechtfertigten.

SeoulIm Korruptionsskandal um Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye ist der amtierende Chef der Samsung-Gruppe, Jay Y. Lee, verhaftet worden. Ein Gericht in Seoul hatte am frühen Freitagmorgen nach stundenlangen Beratungen einem Antrag auf Haftbefehl stattgegeben.

Dem 48-jährigen Lee wird vorgeworfen, umgerechnet 34 Millionen Euro Schmiergeld an Organisationen von Parks Freundin Choi Soon Sil gezahlt haben. Damit soll er versucht haben, sich die Zustimmung eines staatlichen Pensionsfonds zu einer milliardenschweren Firmenfusion innerhalb der Gruppe zu sichern und seine Machtposition zu festigen. Einen ersten Haftantrag hatte das Gericht im Januar zurückgewiesen. Neu Vorwürfe und Beweise rechtfertigten nun aber die Verhaftung,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%