Wert des Geschäfts ist unbekannt
Microsoft kauft Xbox-Chips bei Infineon

Europas größter Chiphersteller Infineon hat Microsoft als Kunden gewonnen. Der weltgrößte Softwarekonzern ordert Chips für seine neue Spielekonsole Xbox 360.

HB SONOMA. Die Münchner werden für die neue Spielekonsole Xbox 360 drei verschiedene Halbleiter-Arten liefern, wie der Nordamerika-Chef von Infineon, Robert Lefort, am Montag (Ortszeit) in Sonoma (US-Bundesstaat Kalifornien) mitteilte. Über den finanziellen Umfang des Auftrags schwiegen sich die beiden Unternehmen aus.

Eine Sprecherin sagte in München: „Microsoft war bisher kein Kunde der Infineon Technologies AG. Die Chips wurden speziell für Microsoft entwickelt und angepasst.“ Die Zulieferung sei zeitlich unbegrenzt. Zu den Stückpreisen machte sie keine Angaben. Der Abschluss mit Microsoft sei kein Zusatzgeschäft, verriet Nordamerika-Chef Lefort allerdings. „Das ist keine Aktion, um die Produktpalette von Infineon zu bewerben. Das rechnet sich für uns.“

Microsoft wird am 24. November in den USA die zweite Generation seiner Spielekonsole auf den Markt bringen. Die Xbox 360 soll kurze Zeit später auch in Europa angeboten werden. Das „Herz“ der Spielekonsole bildet ein 64-Bit- Powerpc-Prozessor von IBM. Infineon liefert nun eine externe Speicherkarte, auf der Spielstände gesichert werden können. Außerdem nutzt Microsoft einen Funkchip von Infineon für das drahtlose Game-Pad, mit dem die Spiele gesteuert werden, sowie einen nicht näher bezeichneten Sicherheitschip. Mit diesem will Microsoft vermutlich verhindern, dass auf einer modifizierten Xbox 360 Raubkopien zum Laufen gebracht werden können.

Infineon verspricht sich weitere Aufträge von Microsoft. „Die Entwicklungszusammenarbeit war sehr erfolgreich“, sagte die Sprecherin. „Wir werden uns weiterhin bewerben, Halbleiter für weitere Microsoft-Produkte zu liefern.“ Die Xbox-Chips von Infineon wurden nach Angaben des Unternehmens in Duisburg, Israel und Italien entwickelt. Sie werden in Frankreich hergestellt.

Seite 1:

Microsoft kauft Xbox-Chips bei Infineon

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%