Wie Unity Media wachsen will: Ein dichtes Netz aus Hotspots

Wie Unity Media wachsen will
Ein dichtes Netz aus Hotspots

PremiumUnitymedia setzt auf WLAN, um die eng abgesteckte Wachstumsgrenze zu erweitern: Der ehemals reinrassige Kabelfernsehkonzern will so Mobilfunkanbieter werden – oder zumindest so etwas in der Art.

KölnLutz Schüler sitzt auf einem bunten halbrunden Lederhocker am Ende des Unitymedia-Shops in der Kölner Fußgängerzone. Davor steht ein zylinderförmiger weißer Tisch. Der Chef des Kabelanbieters klopft mit der flachen Hand darauf. „Das ist einer unserer 50 WLAN-Hotspots, die wir in Köln schon installiert haben“, sagt er. Darüber könne jeder kostenlos ins Internet.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%