Zwang zum Zukauf
OTE: Telekom kauft weitere fünf Prozent über Marktwert

Die Deutsche Telekom kauft für 674 Mio. Euro weitere fünf Prozent an ihrer griechischen Beteiligung OTE. Der Festnetz- und Mobilfunkanbieter ist für die Bonner vor allem deshalb interessant, weil er vier Töchter in Südosteuropa besitzt. Doch den neuerlichen Zukauf muss die Telekom teuer bezahlen.

DÜSSELDORF. Mit dem weiteren Zukauf von OTE-Aktien durch die Telekom lösen die Griechen eine Put-Option ein, die noch bis Herbst gültig war. Diese Option verpflichtet den Bonner Konzern, weitere fünf Prozent der Aktien zu dem fest vereinbarten Preis von 27,50 Euro je Aktie zu kaufen, wenn Athen die Anteile verkaufen will. Die Option hat der deutsche Marktführer bei seinem Einstieg im Mai vergangenen Jahres mit dem griechischen Staat als OTE-Großaktionär vereinbart.

Der Festnetz- und Mobilfunkanbieter OTE ist für die Deutsche Telekom vor allem deshalb interessant, weil er vier Töchter in Südosteuropa besitzt: Albanien, Serbien, Bulgarien und Rumänien. In diesen Ländern...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%