Zweites Quartal
Sony halbiert seinen Gewinn

Der japanische Elektronikriese Sony hat seinen Gewinn im zweiten Quartal nahezu halbiert und in Folge die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr gesenkt. Das Unternehmen macht dafür eine ganze Reihe von Gründen verantwortlich.

HB TOKIO. Wie der Konzern am Dienstag in Tokio mitteilte, fiel der Profit im Vergleich zum Vorjahresquartal um 47,4 Prozent auf 34,98 Milliarden Yen (206,6 Millionen Euro). Analysten hatten mit einem Nettoergebnis von 52,53 Milliarden Yen gerechnet. Sony senkte auch seine Gewinnerwartung für das Gesamtjahr von 290 Milliarden Yen (1,71 Milliarden Euro) auf 240 Milliarden Yen (1,42 Milliarden Euro). Die alte Gewinnprognose lag bereits 22 Prozent unter dem Wert des Vorjahres.

Als Gründe für das schlechtere Ergebnis gab der Konzern Schwierigkeiten bei der Handy-Sparte Sony Ericsson, einen starken Preiswettbewerb im allgemeinen Elektronikgeschäft und den starken Yen an. Positiv entwickle sich der Absatz von Flachbildfernsehern und der Spielekonsolen Playstation 3 und Playstation Portable.

Den 50-prozentigen Anteil von Bertelsmann am gemeinsamen Unternehmen BMG Music will Sony einem Zeitungsbericht zufolge komplett übernehmen. Sony sei bereit, mehr als 600 Millionen Euro (100 Milliarden Yen) für den Bertelsmann-Anteil an den fusionierten Musiksparten auf den Tisch zu legen, berichtete das Wirtschaftsblatt "Nikkei". Die Unternehmen strebten eine Einigung noch im August an.

Bertelsmann-Konzernchef Hartmut Ostrowski hat erklärt, es gebe einen Preis, zu dem sein Unternehmen bereit sei, seinen Anteil zu verkaufen, genauso gebe es aber auch eine Summe, bei der Bertelsmann die Sony-Beteiligung übernehmen würde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%