Abschied angekündigt
Bill Gates ordnet die Zukunft von Microsoft

Bill Gates will sich aus dem Tagesgeschäft bei Microsoft zurückziehen. Dies gab der Mitgründer des Softwareriesen am Firmensitz in Redmond bekannt. Der reichste Mann der Welt will nach eigenen Angaben künftig mehr Zeit für seine Stiftung aufbringen.

ruk MÜNCHEN. Ab Juli 2008 soll die Arbeit in der Stiftung die vorrangige Tätigkeit von Bill Gates sein. Gleichzeitig betonte Gates, er wolle zwar derzeit Chairman (Aufsichtsratsvorsitzender) bei Microsoft bleiben. Mit dem Schritt solle aber ein Prozess gestartet werden, um die Verantwortung für die Produktentwicklung aufzugeben. Mit der zweijährigen Übergangsphase soll nach Angaben des Konzerns der reibungslose Wechsel sichergestellt werden. Gates hatte Microsoft 1975 mit Paul Allen gegründet; im Jahr 2000 gab er die Funktion des CEO an Steve Ballmer.

Der Gates-Abschied wurde damit eingeläutet, dass mit sofortiger Wirkung Ray Ozzie, Erfinder von Lotus Notes und nach der Übernahme seiner...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%