Premium Aktionärstreffen Wenn die Hauptversammlung zum Horror wird

Aktionärstreffen sind für Konzerne oft eine lästige Pflichtübung. Sie müssten straffer organisiert werden – und Selbstdarsteller schneller gestoppt. Doch dazu brauchen Aufsichtsräte und Vorstände mehr Mut. Eine Analyse.
Bei manchen Aktionärstreffen muss sogar die Polizei anrücken. Quelle: dpa
Hauptversammlung von Puma

Bei manchen Aktionärstreffen muss sogar die Polizei anrücken.

(Foto: dpa)

Werner Wenning, Aufsichtsratsvorsitzender des Bayer-Konzerns, dürfte dem kommenden Freitag mit Grauen entgegensehen. Nicht dass ihn die Vorstellung quält, auf der Hauptversammlung vor Tausenden Menschen reden zu müssen. Darin hat der 70-Jährige viel Übung – schließlich war er acht Jahre der Vorstandsvorsitzende von Bayer und ist nun seit fünf Jahren der Chefkontrolleur.

 

Mehr zu: Aktionärstreffen - Wenn die Hauptversammlung zum Horror wird

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%