Aktuelle Rechtsprechung
Arzneimittel: Bestellservice zulässig

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat entschieden, dass dm-Drogerien einen Bestell- und Abholservice für Arzneimittel in Zusammenarbeit mit einer Versandhandelsapotheke unterhalten dürfen.

Die Firma dm hatte in Kooperation mit einer niederländischen Versandhandelsapotheke in acht deutschen Testfilialen einen Bestell- und Abholservice für Arzneimittel eingerichtet. Der Kunde füllte den in der dm-Filiale ausliegenden Bestellschein aus, steckte ihn - bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln zusammen mit dem Rezept - in eine Tasche und warf diese in eine Bestellbox. Spätestens 72 Stunden später konnte der Kunde das Paket mit den aus den Niederlanden gelieferten Arzneimitteln in der dm-Filiale abholen. Das Vertriebskonzept gehe in Ordnung, meinten die Verwaltungsrichter (Az.: 13 A 1314/06).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%