Aktuelle Rechtsprechung
Freizeitkicker sind versichert

Das OLG Hamm hat eine Unfallversicherung verurteilt, einem Familienvater, der beim Fußballspielen auf einem Bolzplatz umgeknickt war, einen Entschädigungsbetrag in Höhe von ca. 8 500 Euro zu zahlen.

Bei einem kämpferischen Einsatz um den Ball sei der Kläger nach seiner Darstellung aufgrund einer Bodenunebenheit umgeknickt. Das Landgericht hat eine Einstandspflicht der Versicherung verneint, da der Kläger nicht bewiesen habe, dass ein "Unfall" im Sinne der Versicherungsbedingungen gegeben sei.

Dieser Sichtweise ist das OLG nicht gefolgt: Der Kläger könne die Versicherung in Anspruch nehmen, da er sich durch einen Unfall, also durch ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis, unfreiwillig verletzt habe. . (Az.: 20 U 05/07).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%