Premium Alarmzeichen für Unternehmen Manager auf dem Sprung

Die Wechselbereitschaft von Führungskräften ist hoch: Viele glauben nicht an die Zukunftsfähigkeit ihres Arbeitgebers – und suchen das Weite. Doch wenn Spitzenleute fliehen, kann das ernste Folgen fürs Unternehmen haben.
Ein schlichtes „Weiter so“ am Arbeitsplatz reicht vielen Managern nicht aus. Quelle: Christine Rösch für Handelsblatt
Immer hoch hinaus

Ein schlichtes „Weiter so“ am Arbeitsplatz reicht vielen Managern nicht aus.

(Foto: Christine Rösch für Handelsblatt)

DüsseldorfHolger Müller* muss dringend weg, einen neuen Job finden. Gleich trifft sich der hochrangige Eon-Manager im Düsseldorfer Hotel Interconti mit einem Headhunter, um Jobalternativen zu sondieren. Müller gehört zu den Dinosauriern des Konzerns. Der Ingenieur hat seit Anfang der Neunziger das stetige Aufwärts der Energiebranche miterlebt und davon profitiert: Er kassiert ein üppiges Jahresgehalt, vor seinem Einfamilienhaus parkt ein Oberklassewagen. Müller wäre bereit zurückzuschrauben, er ist offen für Neues, andere Position, anderer Bereich, auch eine andere Unternehmensgröße – wenn er nur endlich den Arbeitgeber wechseln könnte.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Alarmzeichen für Unternehmen - Manager auf dem Sprung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%