Anleger, aufgepasst!
Der große Bilanz-Bluff der Dax-Konzerne

PremiumIn den Bilanzen der Dax-Konzerne hat sich eine riesige Blase aufgepumpt: eine Viertel Billion Euro an Hoffnungswerten aus überteuerten Zukäufen. Wenn sie platzt, droht eine Kettenreaktion – auch für Anleger eine Gefahr.

DüsseldorfDie Meldung schaffte es nur als Randnotiz in die Medien: Fresenius kauft für 4,4 Milliarden Euro den amerikanischen Konkurrenten Akorn. Eigentlich kaum der Rede wert, schließlich wechseln im aktuellen Übernahmeboom fast täglich Firmen im Milliardenwert den Besitzer. Und doch birgt diese Meldung Brisanz.

Fresenius zählt zu den erfolgreichsten deutschen Aktien. Seit Jahren erwirbt der Bad Homburger Gesundheitsspezialist immer neue Firmen für drei- und vierstellige Millionenbeträge. Das treibt die Umsätze und Gewinne jedes Jahr auf neue Rekorde.

Neu-Chef Stephan Sturm setzt damit die Shoppingtour seines zum Nahrungsmittelriesen Nestlé abgewanderten Vorgängers Ulf Schneider fort. Erst im September 2016 hat Fresenius für 5,8 Milliarden Euro den spanischen Klinikbetreiber Quironsalud...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%