Premium Anne-Marie Couderc Chaos bei Air France nimmt kein Ende – Interimschefin überwacht Dreier-Führung

Die Französin Anne-Marie Couderc überwacht die Interims-Führung der größten französischen Fluggesellschaft. Eine Dauerlösung ist nicht in Sicht.
Keine Macht für Niemand. Quelle: picture alliance / abaca
Anne-Marie Couderc

Keine Macht für Niemand.

(Foto: picture alliance / abaca)

ParisDie Führungssituation bei Air France-KLM beschreibt man am besten mit einem Song von Ton Steine Scherben: „Keine Macht für Niemand“. Der bisherige Finanzchef Frédéric Gagey leitet eine dreiköpfige Ad-hoc-Führung, der auch Air France-Chef Franck Terner und dessen KLM-Kollege Pieter Elbers angehören werden. Anne-Marie Couderc, bislang Mitglied des Verwaltungsrats von Air France-KLM, folgt vorübergehend als Vorsitzende auf den ausgeschiedenen Chef Jean-Marc Janaillac.

Doch sie ist „non-executive“, sprich: hat keine Entscheidungsbefugnisse, beaufsichtigt nur die drei Männer. Ein echter Nachfolger wird noch gesucht. Die laufenden Geschäfte nimmt der Dreier-Rat wahr.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%