Cescau verlässt Magnum-Hersteller
Abrupter Führungswechsel bei Unilever

Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Patrick Cescau werde den Hersteller von Magnum-Eis und Knorr-Tütengerichten Ende des Jahres verlassen, teilte Unilever am Donnerstag in London mit. Sein Nachfolger kommt von einem Konkurrenten.

dpa LONDON. Cescau stand vier Jahre an der Spitze des Unternehmens. Nachfolger soll der 52-jährige Paul Polman werden, der derzeit für den Nahrungsmittelkonzern Nestlé arbeitet und dort für die Region Amerika verantwortlich ist.

Polman, der lange Zeit als möglicher Kandidat für den Nestlé-Führungsposten galt, solle bei einer im Herbst geplanten außerordentlichen Hauptversammlung zum neuen Unilever-Chef gewählt werden. Bei Nestlé übernimmt ab sofort Luis Cantarell die Verantwortung für das Amerika-Geschäft. Der dadurch freiwerdende Posten als Leiter für das Europa-Geschäft werde von Laurent Freixe besetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%