Christian Schmalzl rückt auf
Ströer bekommt eine Doppelspitze

Das Kölner MDax-Unternehmen Ströer erweitert seine oberste Führungsebene und wird in Zukunft von zwei Chefs geführt. Der neue Co-CEO Christian Schmalzl war bereits für das Tagesgeschäft verantwortlich.
  • 0

KölnDer Werbevermarkter Ströer wird künftig von einer Doppelspitze geführt. Mit sofortiger Wirkung werde Christian Schmalzl (43) zum Co-Chef berufen, teilte das Kölner MDax-Unternehmen am Freitag mit. Er soll zusammen mit Gründer und Hauptgesellschafter Udo Müller die weiteren Geschicke von Ströer leiten. „Christian Schmalzl zum Co-CEO zu machen, ist der logische Schritt aus der äußerst erfolgreichen Entwicklung der vergangenen Jahre“, erklärte Müller.

Schmalzl war Ende 2012 als „Chief Operating Officer“ - und damit als Verantwortlicher für das Tagesgeschäft - in den Vorstand von Ströer gewechselt. Zuvor hatte er unter anderem für die WPP-Gruppe gearbeitet. Dem Duo Müller/Schmalzl ist Bernd Metzner als Finanzvorstand zur Seite gestellt.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Christian Schmalzl rückt auf: Ströer bekommt eine Doppelspitze"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%