Einsame Spitze: Renate Köcher
Das Orakel vom Bodensee

Ihr Denken ist gefragt. Renate Köcher leitet das einflussreiche Institut für Demoskopie in Allensbach am Bodensee. Die gebürtige Frankfurterin, Tochter eines Bayer-Managers, berät Unternehmen und Politiker; darüber hinaus hat sie großen Einfluss in der Wirtschaft. Wie Renate Köcher, Chefin des Allensbacher Instituts, zur wichtigsten Demoskopin aufstieg.

KONSTANZ. Silbern glänzt der Bodensee in der spätwinterlichen Nachmittagssonne. Dahinter ist im lichten Nebel die Silhouette der Schweizer Berge schemenhaft erkennbar. Schnurgerade durchpflügt der Katamaran "Fridolin" das Schwäbische Meer auf dem Weg nach Friedrichshafen. Renate Köcher mag den Ausblick aus dem weitläufigen Salon ihrer Konstanzer Villa. "Der Bodensee ist ein Ort, wo man gut nachdenken kann", sagt die 55-Jährige mit ruhiger Stimme.

Die Ergebnisse ihres Nachdenkens sind gefragt, bei Unternehmen und in der Politik. Die gebürtige Frankfurterin leitet seit 1988 das einflussreiche Institut für Demoskopie in Allensbach am Bodensee. Mittlerweile ist die Tochter eines Bayer-Managers Alleinherrscherin über das Meinungsforschungsinstitut....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%