Fast 40 Millionen Dollar für vier Monate
Neuer Ford-Chef verdient üppig

Mehr als 39 Millionen Dollar kassiert der neue Chef des US-Autobauers Ford für seine ersten vier Monate im Amt. Und das, obwohl sein neuer Arbeitgeber mit Milliardenverlusten zu kämpfen hat. Neben seinem regulären Gehalt erhielt Alan Mulally einen Bonus und Firmenanteile.

HB DETROIT: Die größten Posten auf Mulallys Gehaltszettel für 2006 machen nach Angaben von Ford ein Bonus in Höhe von 18,5 Millionen Dollar sowie Firmenanteile und Aktienoptionen im Wert von 19,6 Millionen Dollar aus. Ford schrieb im vergangenen Jahr mit 12,7 Milliarden Dollar den höchsten Verlust der 103-jährigen Firmengeschichte. Der frühere Boeing-Manager Mulally steht erst seit September an der Spitze des Autobauers und hat diesem einen strikten Sparkurs verordnet. In Nordamerika sollen 14 Fabriken geschlossen und 45 000 Stellen gestrichen werden.

Zu dem Bonus und den Aktien hinzu kämen das reguläre Gehalt und sonstige Zahlungen, teilte Ford am Donnerstag der US-Börsenaufsicht mit. Von dem Bonus seien Mulally 7,5 Millionen Dollar bei der Anstellung zugesichert worden. Mit den weiteren elf Millionen Dollar sollten Zahlungen ausgeglichen werden, die er an der Spitze der Verkehrsflugzeugsparte von Boeing erhalten hätte. In einer gesonderten Mitteilung des Autokonzerns war Mulallys Gehaltspaket nach einer anderen Rechnung zunächst mit mehr als 28 Millionen Dollar beziffert worden. Darin waren jedoch einige Bestandteile nicht berücksichtigt.

Mulally löste an der Spitze des Autobauers den Spross der Gründerfamilie, Bill Ford Jr., ab. Dieser erhielt für 2006 keinerlei Bezüge. Er hatte ein Jahr zuvor angekündigt hatte, bis zu einer nachhaltigen Rückkehr in die Gewinnzone auf jegliche Gehälter zu verzichten. Er übernahm im September den Vorsitz des Direktoriums.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%