Finanzchef Schwalb geht
Überraschender Wechsel im Beiersdorf-Vorstand

Beiersdorf-Finanzvorstand Rolf-Dieter Schwalb wird das Unternehmen zum 30. September verlassen. Er war seit 13 Jahren bei dem Hamburger Traditionskonzern beschäftigt. Einen Nachfolger hat der Kosmetikkonzern bereits benannt.

HB HAMBURG. Der 54-Jährige Schwalb gehe Ende September zum niederländischen Spezialchemie-Konzern DSM, teilte Beiersdorf am Donnerstag in Hamburg mit. Nachfolger werde der bisherige Finanzvorstand der Konzernsparte Tesa, Bernhard Düttmann (46). Auch Schwalb war zuvor für die Finanzen der Klebstofftochter Tesa verantwortlich gewesen, bevor er im Oktober 2000 in den Konzernvorstand wechselte. Wer bei Tesa nun an Düttmanns Stelle rückt, werde in Kürze entschieden, hieß es.

Der Spezialchemieanbieter DSM mit Sitz in Heerlen erzielte zuletzt mit 22 000 Beschäftigten einen Jahresumsatz von acht Mrd. Euro. Der Nivea-Hersteller Beiersdorf setzte im vergangenen Jahr 4,8 Mrd. Euro um und beschäftigt weltweit rund 16 500 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%