Flugzeugbau
EADS bindet Airbus enger an den Konzern

Der EADS-Konzern hat die Führung bei seiner Tochter Airbus weiter gestärkt und den europäischen Flugzeughersteller personell noch kürzer angebunden. Airbus-Chef Leo Gallois, der zugleich EADS-Co-Chef ist, erhält Unterstützung, um den Flugzeugbauer aus der Krise zu führen.

dpa PARIS/AMSTERDAM. Der EADS-Konzern hat die Führung bei seiner Tochter Airbus weiter gestärkt und den europäischen Flugzeughersteller personell noch kürzer angebunden. Airbus-Chef Leo Gallois, der zugleich EADS-Co-Chef ist, erhält Unterstützung, um den Flugzeugbauer aus der Krise zu führen.

Im Tagesgeschäft hat der bisherige Eurocopter-Chef Fabrice Brégier die Leitung übernommen. Zudem wird EADS-Finanzchef Hans Peter Ring (55) mit Wirkung zum 1. Januar 2007 auch das Finanzressort von Airbus führen.

Die Verzögerungen bei der Auslieferung des weltgrößten Passagierflugzeugs A380 unter anderem wegen Schwierigkeiten bei der Verkabelung reißen ein Milliardenloch in die Airbus-Kassen. Zudem profitiert Erzkonkurrent Boeing von ersten Ausweichbestellungen. Bei dem Super-Airbus...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%