Führungswechsel
Lanxess hofft auf frischen Wind ohne Heitmann

Axel Heitmann hört als Lanxess-Chef auf. Offenbar herrscht zwischen ihm und dem Aufsichtsrat Uneinigkeit über die strategische Ausrichtung des Konzerns. Sein Nachfolger dürfte den aktuellen Sparkurs noch verschärfen.

Düsseldorf/KölnFührungswechsel beim Spezialchemiekonzern Lanxess: Der Aufsichtsrat habe die einvernehmliche Beendigung der Tätigkeit von Axel Heitmann als Vorsitzender des Vorstands zum Ablauf des 28. Februar 2014 beschlossen, teilte das Dax-Unternehmen am Sonntagabend mit.

Aus dem Umfeld von Lanxess hieß es, dass Heitmann selbst um die Auflösung des Vertrags gebeten habe. Heitmann habe hinsichtlich der strategischen Ausrichtung des Unternehmens andere Vorstellungen als der Aufsichtsrat gehabt.

Der Nachfolger steht schon fest: Matthias Zachert, derzeitiger Merck-Finanzvorstand, soll das Amt spätestens zum 15. Mai 2014 übernehmen. Zachert kennt Lanxess gut. Der gebürtige Bonner war bereits 2004 bis 2011 Finanzvorstand bei dem Unternehmen, bevor...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%