Investitionsverhalten
Deutsche Firmen sind Weltmeister der Effizienz

PremiumBilanzkennzahlen von rund 300.000 Unternehmen belegen: Wider Erwarten investieren Deutschlands Firmen genug. Durch die Digitalisierung setzen sie ihr Kapital immer zielgenauer ein.

DüsseldorfMehr Investitionen hat Barack Obamas Chefökonom Jason Furman von Deutschland gefordert. Zu geringe Ausgaben verursachten die Nachfrageschwäche in Europa, meint der Berater des US-Präsidenten. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel legte vor gut einem Jahr sogar einen Zehn-Punkte-Plan auf, um den „Modernisierungsstau in den privaten Investitionen“ aufzulösen.

Wer auf Deutschlands Straßen blickt, wird den Kritikern recht geben. 6.000 der 39.000 Fernverkehrsbrücken sind marode. Im deutschen Verkehrsnetz klafft nach Berechnungen des DIW eine Investitionslücke von fast vier Milliarden Euro.

Doch investieren außer dem Staat auch die Unternehmen zu wenig? Im ersten Halbjahr 2016 stiegen bei den 30 Dax-Konzernen allein die Ausgaben für Forschung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%