Klaus Hubert Görg
Millionen für Karstadt-Insolvenzverwalter

Nach dem Verkauf von Karstadt wird der Invsolvenzverwalter Klaus Hubert Görg fürstlich entlohnt. Insgesamt soll er für seine Arbeit rund 34 Mio. Euro erhalten. Doch allein die Gerichtskosten beliefen sich während der Insolvenz auf rund 10 Mio. Euro.
  • 0

HB ESSEN. Das glückliche Ende einer der größten Firmenpleiten in Deutschland bringt dem Insolvenzverwalter von Karstadt und dem Gläubigerausschuss rund 34 Mio. Euro. Davon erhält Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg rund 32 Mio. Euro brutto, gut 27 Mio. netto.

Die zwölf Mitglieder des Gläubigerausschusses erhalten zusammen rund zwei Mio. Euro. Ein Sprecher der Insolvenzverwaltung bestätigte gestern entsprechende Schreiben des Essener Amtsgerichts und des Insolvenzverwalters.

Unter den Mitgliedern des Insolvenzausschusses sind unter anderem Vertreter von Banken, Versicherungen, Betriebsrat, Bundesagentur für Arbeit, Pensionssicherungsverein oder dem Land.

Das Geld kommt aus der Konkursmasse

Nach früheren Angaben von Insolvenzverwalter Görg betragen die Gerichtskosten zehn Mio. Euro. Die Gesamtkosten bezifferte der Jurist für Karstadt auf 50 Mio. Euro. Das Geld wird aus der Insolvenzmasse bezahlt. Das Verfahren hatte 16 Monate gedauert. Zum 1. Oktober hatte Investor Nicolas Berggruen die Warenhauskette übernommen.

Auch nach der Aufhebung des Karstadt-Verfahrens bleibt Görg weiter Insolvenzverwalter für mehr als 40 Einzelgesellschaften des ehemaligen Arcandor-Konzerns. Als größere Verfahren gelten noch Quelle oder die Dachgesellschaft Arcandor.

Im Zusammenhang mit der Arcandor-Pleite ließ die Staatsanwaltschaft Bochum gestern Wohn- und Geschäftsräume des früheren Konzernchefs Thomas Middelhoff durchsuchen. lassen. Ein Büro Middelhoffs in Köln sowie Wohnräume in Bielefeld seien von den Beamten aufgesucht worden, sagte ein Sprecher des Managers am Donnerstag. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bochum sagte, die Behörde ermittele werde unter demwegen des Verdacht der Untreue. im Zusammenhang mit dem Niedergang des Konzerns. gegen ehemalige leitende Arcandor - Mitarbeiter.

Kommentare zu " Klaus Hubert Görg: Millionen für Karstadt-Insolvenzverwalter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%