Konsumentenverhalten
Vertrauensplus für Lokalzeitungen

Wenn es um Information geht, bringen die Deutschen den Lokalzeitungen das höchste Vertrauen (60 Prozent) entgegen. Es folgen der öffentlich-rechtliche Rundfunk (53 Prozent), das öffentlich-rechtliche Fernsehen (52 Prozent) und die Zeitschriften (35 Prozent).

Den privaten Rundfunkanbietern vertrauen 31 Prozent, dem Privatfernsehen 26 Prozent. Medienforscher von TNS Emnid befragten insgesamt 1 048 Bundesbürger ab 14 Jahren nach ihrem allgemeinen Vertrauen in die Mediengattungen. Am schlechtesten ist die Vertrauensbilanz für das Internet: Lediglich jeder fünfte Bundesbürger vertraut dem weltweiten Netz.

"Einerseits erscheint dieser Wert angesichts des Internet-Hypes, seiner rasanten Nutzungsentwicklung und der sich immer klarer abzeichnenden (Breitband)-Entwicklungen sehr niedrig, andererseits tragen Software-Sicherheitslücken oder eine allgemeine Verunsicherung durch Meldungen über oder eigenen Erfahrungen mit Trojanern, Viren oder Spysoftware mutmaßlich zu diesem Vertrauensdefizit bei", vermutet Michael Voß, Research Consultant bei der TNS Emnid.

Der Umfrage zufolge hat das Internet in den letzten zwei Jahren sogar Vertrauenseinbußen zu verzeichnen. Die Experten von TNS Emnid beobachten, dass heute 15 Prozent weniger dem weltweiten Netz vertrauen.

www.tns-emnid.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%