Lauckner soll sich in Detroit um das weltweite Programm-Management kümmern
GM holt Opel-Entwicklungsvize

Der ins Schlingern geratene weltgrößte Autokonzern General Motors (GM) hat sich seinen neuen globalen Entwicklungs-Vizepräsidenten aus Rüsselsheim geholt. GM-Boss Rick Wagoner berief den 47-jährigen Jon Lauckner auf die neu geschaffene Position eines Vizepräsidenten für globales Programm-Management im Konzern.

FRANKFURT. Lauckner wird künftig von der Konzernzentrale in Detroit aus die globalen und regionalen Entwicklungsteams steuern und überwachen, die die GM-Automodelle in aller Welt entwickeln sollen. Lauckner wird dem für die Produktentwicklung zuständigen stellvertretenden Vorsitzenden des GM-Verwaltungsrates, Bob Lutz, unterstellt. Experten sehen in der Entscheidung bereits eine Weichenstellung für die Nachfolge des 73-Jährigen. Lauckner sei ein Kandidat für den Posten, glaubt David E. Cole, Chef des Centers for Automotive Research.

Die Berufung Lauckners ist zugleich eine Aufwertung der Entwicklung in Rüsselsheim, deren Know-how künftig stärker gefragt sein könnte. Denn GM steckt auf dem US-Heimatmarkt in einer schweren Krise, weil der Konzern etwa die Entwicklung von Kleinwagen oder Benzin sparenden Fahrzeugen bisher weitgehend ignorierte. Der Amerikaner Lauckner arbeitete fünf Jahre bei GM Europe und war in der Opel-Zentrale in Rüsselsheim stationiert. Dort war er zuletzt für die weltweite Mittelklasse-Modellentwicklung von GM verantwortlich. Er überwachte auch das Europageschäft für diese Produktgruppe.

Dass Lauckner noch viel zu tun bleibt bei GM, unterstrich der Konzern mit einer neuerlichen Rückrufaktion. Das angeschlagene Unternehmen rief diese Woche knapp 306 000 Geländewagen wegen defekter Blinker zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%