Lipitor-Patentschutz bestätigt
Pfizer vor Gericht erfolgreich

Der US-Pharmariese Pfizer hat eigenen Angaben zufolge vor einem britischen Gericht einen Sieg errungen. Gestritten wurde dabei um den Patentschutz seines lukrativen Cholesterinsenkers Lipitor.

HB NEW YORK. Wie Pfizer am Mittwoch mitteilte, bestätigte ein britisches Berufungsgericht das Hauptpatent für den Wirkstoff Atorvastatin des Medikaments. Damit bekräftige das Gericht ein früheres Urteil vom Oktober, wonach eine Nachahmerversion des indischen Generika-Spezialisten Ranbaxy das grundlegende Lipitor-Patent verletzen würde. Ranbaxy werde nun seine weiteren Handlungsoptionen prüfen, teilten die Inder mit. Lipitor ist das weltweit umsatzstärkste Medikament überhaupt. Pfizer setzte damit zuletzt mehr als zwölf Mrd. Dollar pro Jahr um. Ranbaxy will ein Nachahmer-Präparat von Lipitor auf den Weltmarkt bringen.

Mit dem Urteil darf Ranbaxy vor dem Ablauf des Patentschutzes im November 2011 keine Nachahmerversion des Medikaments in Großbritannien auf den Markt bringen. Gegen das Urteil ist allerdings eine weitere Berufung möglich. Ein weiteres im Juli 2010 auslaufendes Patent, dass ein Calcium-Salz von Lipitor betreffe, habe das Gericht dagegen als ungültig angesehen, teilte Pfizer außerdem mit. Dieses habe aber keine kommerzielle Relevanz in Großbritannien.

Die bisher gefällten Urteile und Entscheidungen der Gerichte und Behörden zu Lipitor fielen in einzelnen Ländern unterschiedlich aus. So hatten die Patentbehörden in Österreich im April nach Angaben des indischen Pharmaherstellers in dem Streit die Ranbaxy-Position gestärkt. In den USA war dagegen in der Sache für Pfizer entschieden worden. So hatte im Dezember ein US-Bundesgericht den Schutz für zwei wichtige US-Patente für Lipitor bestätigt und Nachahmerversionen zunächst untersagt. Ranbaxy hatte eine Anfechtung der Entscheidung angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%