Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne
„Ich habe ein dickes Fell entwickelt“

PremiumLogistik-Unternehmer Klaus-Michael Kühne und sein Holdingchef Karl Gernandt sprechen im Interview über die Zukunft von Kühne + Nagel, Renditeerwartungen im Transportgeschäft, sein ganz privates HSV-Drama und die teure Freude an der Luxus-Hotellerie.

HamburgNormalerweise wohnen und arbeiten beide in einem kleinen Dorf am Zürichsee. An diesem Morgen aber empfangen die Wahlschweizer Klaus-Michael Kühne und Karl Gernandt das Handelsblatt in der Hamburger Hafencity, von wo aus ihr börsennotierter Speditionsriese Kühne + Nagel den wichtigsten Teil seines Transportgeschäfts steuert. Hoch über dem Hafen will der Patriarch auch darüber sprechen, was aus seinem Imperium später einmal werden soll.

Herr Kühne, Sie haben jüngst Ihren 80. Geburtstag gefeiert. Wenn Sie noch mal ganz von vorn anfangen könnten, was würden Sie anders machen?
Kühne: Warum sollte ich?

Weil das Portfolio, das Ihre Holding heute verwaltet, auf Außenstehende wie...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%