Media
Die Anzeigenpreise bleiben auch 2006 stabil

Die Anzeigenpreise der Zeitschriften bleiben auch 2006 auf dem Niveau des Vorjahres. Die durchschnittlichen Preise für eine ganzseitige, vierfarbige Anzeige erhöhen sich um 1,7 Prozent und bewegen sich damit auf dem Niveau der aktuellen Inflationsrate. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) veröffentlicht die Anzeigenpreisliste für über 600 Publikumszeitschriften.

Vor dem Hintergrund der angekündigten Preissteigerungen für TV werde sich die Preiszurückhaltung der Verlage im kommenden Jahr positiv auswirken, erklärt Holger Busch, Geschäftsführer Marketing im VDZ. Bei rund der Hälfte der 633 erfassten Titel blieben die Preise für vierfarbige Anzeigen gegenüber dem Vorjahr unverändert. Darüber hinaus stellt der Verband - wie schon in den Vorjahren - eine zunehmende Angleichung der Preise von Farb- und Schwarz-Weiß-Anzeigen fest.

Die Interessenvertretung der Zeitschriftenverleger weist darauf hin, dass Verlage Zeitschriften heute fast ausnahmslos durchweg vierfarbig drucken. Fast 90 Prozent der Anzeigen seien mittlerweile vierfarbig. Anzeigenkunden können die neuen Anzeigenpreise der Publikumszeitschriften unter www.pz-online.de, dem Internet-Angebot der Publikumszeitschriften, abrufen und als Excel-Datei herunterladen.

www.vdz.de
www.pz-online.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%