Medienbericht
CDU-Landrat soll ostdeutscher Sparkassen-Präsident werden

Der Ostdeutsche Sparkassenverband scheint bei der Suche nach einem neuen Geschäftsführenden Präsidenten fündig geworden zu sein. Ein CDU-Politiker gilt als aussichtsreicher Kandidat.
  • 1

DüsseldorfMichael Ermrich (CDU), Landrat des Harzkreises, gilt als Favorit für das Amt des Präsidenten des Ostdeutschen Sparkassenverbands. Wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ unter Berufung auf den „Platow Brief“ meldet, solle der 60-Jährige im April auf dem Sparkassen-Tag in Dresden gewählt werden. Der Politiker bestätigte der Zeitung, auf das Amt angesprochen worden sein, wollte aber nicht näher dazu Stellung nehmen.

Allerdings soll Ermrich bereits in geschlossener Sitzung die Fraktionsvorsitzenden des Kreises rund um die Orte Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode informiert haben.

Der Ostdeutsche Sparkassenverband vertritt die 46 Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Derzeit hat das Amt des Geschäftsführenden Präsidenten Claus Friedrich Holtmann inne. Er wird im Sommer 64 Jahre alt.

Martin Dowideit, Leiter Digitales, Handelsblatt.
Martin Dowideit
Handelsblatt / Leiter Digitales

Kommentare zu " Medienbericht: CDU-Landrat soll ostdeutscher Sparkassen-Präsident werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Aha ob welcher Qualifikation? Vermutlich nur um sich noch die letzten Arbeitsjahre fette Pfründe sichern zu können. Direkt und indirekt. Diese elenden Polit-Schmarotzer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%