Metro-Rivalöe
Carrefour wechselt Chef aus

Der in Turbulenzen geratene französische Einzelhandelskonzern Carrefour wechselt seine Führungsspitze aus. Branchenexperte Georges Plassat werde die Leitung von Lars Olofsson übernehmen, teilte der Konzern mit.
  • 0

ParisDer 62-jährige Georges Plassat werde am 2. April an die Spitze von Carrefour treten, hieß es am Montag. Olofsson stand zuletzt stark in der Kritik - eine Gewinnwarnung folgte auf die nächste. Die Aktien des Metro-Rivalen büßten allein im vergangenen Jahr 43 Prozent an Wert ein.

Plassat soll Firmenchef (CEO) und Vorsitzender des Verwaltungsrates werden, wie Carrefour weiter mitteilte. Ab 2. April werde er in das Unternehmen kommen und die beiden Ämter vorübergehend übernehmen. Für den 18. Juni ist zudem eine Aktionärsversammlung geplant, auf der die Personalie beschlossen werden soll.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Metro-Rivalöe: Carrefour wechselt Chef aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%