Nach Flüchtlingsaffäre in Italien
Cap Anamur trennt sich von Bierdel

Drei Monate ist die Flüchtlingsaffäre vor der italienischen Küste her - nun hat sich die Hilfsorganisation Cap Anamur von ihrem Vorsitzenden Elias Bierdel getrennt. Neue Vorsitzende ist Edith Fischnaller, die bisherige medizinische Koordinatorin.

HB KÖLN. Das teilte Cap Anamur am Sonntag in Köln mit. Bierdel war im Juli im Zusammenhang mit einer Rettungsaktion für afrikanische Flüchtlinge im Mittelmeer in die Kritik geraten. Das Schiff der Organisation brachte die Menschen damals nach Italien. Die Behörden werfen Bierdel Beihilfe zur illegalen Einreise vor.

Fischnaller sagte der dpa, der Wechsel an der Spitze von Cap Anamur habe nicht direkt mit der Affäre vor der italienischen Küste zu tun. Bei den regulären Vorstandswahlen sei sie gegen Bierdel angetreten. Sie bekam sieben der acht Stimmen. Fischnaller führt die Hilfsorganisation wieder ehrenamtlich, Bierdel war hauptamtlicher Vorsitzender. Inwieweit bei der Wahlentscheidung einzelne Mitglieder den Vorfall im Mittelmeer berücksichtigten, wollte Fischnaller nicht kommentieren. Auch Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck lehnte einen Kommentar zum Wechsel ab.

Neudeck hatte vor 25 Jahren mit der Rettung vietnamesischer Flüchtlinge die Organisation auf den Weg gebracht und viel Unterstützung bekommen. Sein Nachfolger Bierdel geriet in die Schlagzeilen, nachdem das Cap-Anamur-Schiff im Juli medienwirksam die Schiffbrüchigen gerettet hatte. Zeitweise hieß es, sie stammten aus der Krisenregion Sudan, was sich aber als falsch herausstellte. Alle Geretteten wurden von Italien ausgewiesen. Bierdel und zwei Mitarbeiter waren vorübergehend festgenommen worden. Es kam zu heftigem öffentlichen Streit zwischen Bierdel und Neudeck.

Durch die Affäre sei das Spendenaufkommen bisher nicht zurückgegangen, sagte Fischnaller. Viele Reaktionen seien positiv gewesen, weil die Aktion auf die Not afrikanischer Flüchtlinge im Mittelmeer aufmerksam gemacht habe. „Wir wollen uns nun auf unsere Projekte konzentrieren“, sagte Fischnaller. Sie rechne damit, dass das beschlagnahmte Schiff demnächst von Italien freigegeben werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%