Neue Serie
Was treibt Manager wirklich an?

Manager müssen verrückt sein. Um nach oben zu gelangen, arbeiten sie rund um die Uhr. Sie haben kaum Zeit, ihren Lohn in Lebensgenuss umzutauschen. Sie reden sich Niederlagen schön und definieren Keulenschläge als strategische Notwendigkeiten.

Sie nehmen jede Menge Ärger auf sich, um ihre Position zu sichern. Von den Kollegen werden sie eiskalt über den Tisch gezogen, von den Mitarbeitern gehasst und den Medien misstrauisch beäugt. Sie opfern Familien und Freunde, ihren Humor und Geist, ihre Ausgeglichenheit und ihren Seelenfrieden in jahrelangen Beißritualen auf dem Altar der Anführerschaft. Wenn sie versagen, jubelt Volkes Seele. Dann tauchen sie eine Weile ab, lecken ihre Wunden – und steigen trotzig wieder in den Ring.

Verrückt? Was sonst macht es so reizvoll, ein großer Chef zu sein? Immer wieder den Kampf zu suchen, immer wieder an die Spitze zu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%