Neuer Novartis-Manager Joseph Jimenez
Von Blackstone zu Novartis

Die geplanten Verkäufe sind unter Dach und Fach. Jetzt stellt der Pharmakonzern Novartis für seine Sparte Consumer Health auch personell die Weichen neu und holt sich einen ausgewiesenen Konsumgüterexperten ins Boot. Joseph Jimenez soll in der Konsumentensparte aufräumen.

FRANKFURT. Anfang nächster Woche übernimmt Joseph Jimenez, 47, die Führung des künftig nur noch drittgrößten Teilbereichs von Novartis. Der US-Manager tritt die Nachfolge von Paul Choffat, 58, an, der sich nach fünf Jahren an der Spitze der Sparte in den Ruhestand verabschiedet. Jimenez gilt aus ausgewiesener Konsumgüterexperte, der sich seine Sporen unter anderem bei Clorox und als Europachef des Ketchupspezialisten Heinz verdiente. Zuletzt war er als Berater für das amerikanische Privat-Equity-Unternehmen Blackstone tätig.

Bei Novartis übernimmt er nun die Führung eines Bereichs, der durch den jüngsten Verkauf der Sparten Medizin- und Kinderernährung an den Nestlé-Konzern mehr als ein Drittel seines bisherigen Umsatzes verliert. Jimenez muss indessen nicht fürchten, dass er sich vor allem mit seinen Beziehungen zur Privat-Equity-Szene für den neuen Job qualifiziert hat. Denn weitere Verkäufe bei Consumer Health stehen nicht zur Debatte. Das sagte gestern Novartis-Chef Daniel Vasella.

Der neu formierte Bereich mit künftig gut drei Milliarden Dollar Umsatz und den Einzelsparten Tiermedikamente, OTC (freiverkäufliche Arzneimittel) und Ciba Vision (Kontaktlinsen) soll hingegen ausgebaut werden. Dass Novartis auch zu Akquisitionen bereit ist, hat der Konzern zuletzt beim Erwerb der OTC-Sparte von Bristol-Myers bewiesen. Aber es bleiben dem neuen Spartenchef Joseph Jimenez auch ein paar Aufräumarbeiten. Dazu gehört vor allem der Bereich Ciba Vision. Da sorgte eine Rückrufaktion zuletzt für Probleme und bescherte schwache Ertragszahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%