Pasta-Kette
Wiedeking gibt im Streit mit „Vapiano“ klein bei

Die Restaurant-Kette des Ex-Porsche-Chefs Wendelin Wiedeking geht an den Start – unter einem anderen Namen als eigentlich geplant. Denn ein Konkurrent hatte sich über die ursprüngliche Wahl beklagt.

DüsseldorfLudwigshafen ist nicht als gastronomisches Highlight bekannt, eher für Großchemie. Doch eine Gaststätten-Premiere wird jetzt am Rhein gefeiert. Die erste Filiale der von Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking gegründeten Pasta-Kette „Tialini“ geht an den Start. Damit tritt der Manager in direkte Konkurrenz zu „Vapiano“, einer in den vergangene Jahren erfolgreichen Franchise-Kette von Nudel-Restaurants.

Vor dem Startschuss hat Wiedeking allerdings eingeknickt. Ursprünglich sollten seine Restaurants „Vialino“ heißen, doch das hatte bei „Vapiano“-Chef Gregor Gerlach zumindest ein Naserümpfen ausgelöst – wegen der großen Namensähnlichkeit. Der alte Name werde jetzt „zugunsten von Tialini nicht verwendet, da er eine zu große Nähe zu einem Wettbewerber...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%