Peter Kaemmerer
LBBW-Vorstand zieht es zurück nach Japan

Das Vorstandsmitglied der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Peter Kaemmerer, wird nach Ablauf seines Vertrags im Frühjahr 2011 das Institut verlassen. Der für das Auslandsgeschäft, Großkunden und Immobilien zuständige 54-jährige Manager zieht damit Konsequenzen aus den von der EU-Kommission verhängten Auflagen.
  • 0

BERLIN. Die Bank muss ihr Auslandsgeschäft kräftig eindampfen und will sich künftig auf ihre Kernmärkte konzentrieren. Die LBBW will Kaemmerers Aufgaben unter den verbleibenden sechs Vorstandsmitgliedern aufteilen. Kaemmerer verlasse die Bank „in bestem Einvernehmen“, sagte Vorstandschef Hans-Jörg Vetter. Die Restrukturierungsanforderungen habe er bereits weitgehend umgesetzt.

Der in Japan geborene Kaemmerer wurde 2006 in den Vorstand berufen, als unter dem damaligen Vorstandschef Siegfried Jaschinski noch die Auslandsexpansion überragende Bedeutung hatte. Jedes Jahr sollten zwei neue Auslandsstützpunkte errichtet werden. Durch die Finanzmarktkrise, über die Jaschinski stolperte, wurden die Pläne Makulatur.

Nach seinem Ausscheiden wird Kaemmerer beim Schweizer Konzern DKSH anheuern. Die Schweizer beraten Unternehmen bei ihrer Auslandsexpansion speziell in Asien. Kaemmerer soll als Präsident von DKSH Japan den Standort weiterentwickeln. Der Manager wuchs in Japan auf und arbeitete für das Deutsch-Japanische Handelshaus, bevor er Mitte der 90er-Jahre Bereichsleiter des LBBW–Vorgängerinstituts in Singapur wurde.

Kommentare zu " Peter Kaemmerer: LBBW-Vorstand zieht es zurück nach Japan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%