Porsche/Piëch-Clan
Fremd im eigenen Reich

PremiumDie Familie Porsche/Piëch ist eine der reichsten Unternehmensdynastien Europas. Doch mit dem Rückzug von Ferdinand Piëch drohen die Clans den Einfluss auf ihr großes Erbe zu verlieren. Die Schuld daran tragen sie selbst.

Wolfsburg, MünchenIn der Chronik der Porsches und Piëchs ist der 25. April 2015 der Schicksalstag. An diesem frühlingshaften Samstag treffen sich die Spitzen des Aufsichtsrats von Volkswagen im schmucklosen Konferenzzentrum des Braunschweiger Flughafens. Ziel der hastig einberufenen Runde: die sofortige Ablösung Ferdinand Piëchs als Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Der Patriarch hat sich mit seiner Attacke auf den damaligen Vorstandschef Martin Winterkorn in eine unhaltbare Position manövriert. Entschlossen stellen sich sein Cousin Wolfgang Porsche, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), Betriebsratschef Bernd Osterloh und Gewerkschaftsboss Berthold Huber gegen den eben noch Unantastbaren.

Die geschlossene Front zeigt Wirkung. Nach kurzer Diskussion treten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%