Premium Postbank-Vorstandschef Frank Strauß Gewinner – und ein bisschen Verlierer

Postbank-Chef Frank Strauß steigt durch die Umstrukturierung des Konzerns in den Vorstand der Deutschen Bank auf. Mit der Integration in den Mutterkonzern muss er aber zugleich andere Hoffnungen begraben.
Früher Eishockey-Profi, heute Top-Banker. Quelle: dpa
Frank Strauß

Früher Eishockey-Profi, heute Top-Banker.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie neue Woche begann für Frank Strauß wie so oft mit einer Telefonkonferenz. Die dieses Mal allerdings alles andere als reine Routine war. Der Vorstandschef der Postbank musste seinen Bereichs- und Abteilungsleitern gleich am Montagmorgen erklären, warum die Deutsche Bank ihre Bonner Privatkundentochter nun doch nicht verkauft, sondern voll in den Mutterkonzern integriert. Zwei Jahre lang hatte Strauß seine Leute darauf eingeschworen, die Postbank fit für einen Börsengang zu machen, bis sich vor wenigen Wochen immer deutlicher die Kehrtwende abzeichnete, die der Aufsichtsrat der Deutschen Bank am Sonntag mit einem einstimmigen Beschluss besiegelte.

 

Mehr zu: Postbank-Vorstandschef Frank Strauß - Gewinner – und ein bisschen Verlierer

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%