Ressort Sport und New Business
Ex-RTL-Chefredakteur Mahr wird Premiere-Vorstand

Der ehemalige Chefredakteuer von RTL, Hans Mahr, wird neues Vorstandsmitglied bei dem Bezahlfernsehsender Premiere.

HB MÜNCHEN. Mahr übernehme zum 1. September das neu geschaffene Vorstandsressort Sport und New Business, teilte Premiere am Montag mit. Dort ist er für den Einkauf von Sportrechten und das Sportprogramm verantwortlich, das mit Live-Übertragungsrechten vor allem im Fußball eines der zugkräftigsten Verkaufsargumente des Senders ist.

Zudem soll Mahr die Entwicklung neuer Angebote im Internet und Mobilfunk vorantreiben und die Verantwortung für Premiere Österreich übernehmen. Der Österreicher Mahr ist derzeit noch Mitglied des Operations Management Committee von RTL.

Mit der Berufung des Österreichers in den Vorstand ordnet das vor zwei Monaten an die Börse gegangene Unternehmen seine Führung neu. „Der zukünftige Zuschnitt der Vorstandsbereiche stärkt die unternehmerische Handlungsfähigkeit und die Innovationskraft des Unternehmens und macht Premiere im operativen Geschäft schlagkräftiger“, hieß es in der Mitteilung.

Zwei Vorstände sollen sich um die Weiterentwicklung des Programms und um neue Geschäftsfelder kümmern. Der bisher für die Strategie und die Entwicklung von Premiere verantwortliche Friedrich-Carl Wachs scheidet „im besten Einvernehmen“ aus dem Unternehmen aus. Seine Aufgaben sollen neu verteilt werden.

Premiere hatte im vergangenen Jahr nach einer Sanierung im operativen Geschäft schwarze Zahlen geschrieben. Nach einem Betriebsgewinn im ersten Quartal 2005 hat Premiere-Chef Georg Kofler nun auch nach Steuern schwarze Zahlen im Visier. Die Premiere-Aktie gab am Montag 1,2 Prozent auf 27,96 Euro nach und lag damit knapp unter dem Ausgabekurs von 28 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%