Rücktritt als Gewerkschaftschef
Transnet-Chef Hansen will in den Bahn-Vorstand

Der Chef der Bahn-Gewerkschaft Transnet, Norbert Hansen, will Arbeitsdirektor bei der Deutschen Bahn werden. Er sei vom Aufsichtsratschef des Konzerns und aus Kreisen der Politik gefragt worden, ob er für den Posten zur Verfügung stehe, teilte der 55-Jährige am Donnerstag mit. Hansen erklärte zugleich seinen Rücktritt als Vorsitzender von Transnet.

HB BERLIN. Er habe seine Bereitschaft dazu erklärt. Die Transnet werde seine Ernennung unterstützen und verweise darauf, dass dadurch eine weitere Garantie für den integrierten Konzern und für die Beschäftigungssicherung abgegeben werde. Über seine Nachfolge an der Spitze der größten Bahn-Gewerkschaft solle am Freitag beraten werden.

Hansen hatte den Privatisierungskurs des Konzerns gegen etliche Widerstände gestützt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%