Premium Ryanair-Chef Michael O’Leary Stratege und Poltergeist

Michael O’Leary, Chef der irischen Fluggesellschaft Ryanair, wittert in der Causa Air Berlin eine „Verschwörung“ gegen sein Unternehmen und beschwert sich lautstark über Deutschland. Aus gutem Grund.
Der Gegenwind wird stärker. Quelle: Reuters
Michael O’Leary

Der Gegenwind wird stärker.

(Foto: Reuters)

LondonUm den heißen Brei hat Michael O’Leary noch nie lange herumgeredet. Und so wird der Chef der Billigfluglinie Ryanair nun auch gewohnt deutlich. Eine „Verschwörung“ wittert er gegen sein Unternehmen. Lufthansa, Etihad und die Bundesregierung hätten sich abgesprochen, damit sich Lufthansa Air Berlin billig unter den Nagel reißen könne. Ungewöhnliche Worte aus dem Mund eines Topmanagers – die Experten aber nicht überraschen. Nicht nur weil der 59-Jährige für derartige Sprüche bekannt ist, sondern weil Ryanair als großer Verlierer der jüngsten Entwicklungen auf dem deutschen Markt gilt. Und O’Leary ist keiner, der die Niederlage kampflos hinnehmen würde.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%