Schmerzensgeldklage gegen Kindergarten
Tigerenten sind kein Sicherheitsrisiko

Nach dem Sturz über ein bekanntes Holzspielzeug in einem Münchner Kindergarten bekommt ein dreijähriges Mädchen kein Schmerzensgeld.

HB MÜNCHEN. Obwohl sich das Kind bei dem Unglück vor einem Jahr einen Zeh brach, sah das Amtsgericht München in einem am Montag veröffentlichten Urteil keinen Grund für die Annahme, dass die gelb-schwarz-gestreifte und 15 Kilogramm schwere Janosch-Figur zum Spielen ungeeignet sei. Auch habe die Erzieherin ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt - sie sei nicht verpflichtet, sich ununterbrochen um jedes einzelne Kind zu kümmern (AZ: 262 C 20011/06). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Das kleine Mädchen war in dem Kindergarten über die Tigerente gefallen und hatte sich den Zeh gebrochen. Die Mutter verklagte daraufhin den Kindergarten und die Erzieherin. Die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%