Schnelle Konfliktlösung
Aus der Familienpsychologie in die Unternehmenswelt

Firmenaufstellungen sollen schnell Konflikte in Teams aufdecken. Nicht nur große Unternehmen wie etwa der Unternehmensberater Roland Berger, sondern auch zunehmend kleinere Betriebe lassen diese Form nun häufig trainieren.

HB DÜSSELDORF. Wie die Steinformation in Stonehenge hatte Abteilungsleiter Werner Brenner (Name geändert) die Geschäftsführung, den neuen Projektleiter und seine Mitarbeiter um sich positioniert. Er wollte sich ein Bild über seine Probleme mit der Firmenleitung machen. Als Statisten dienten ihm nicht die realen Personen, sondern wildfremde Teilnehmer eines Workshops. Psychologe und Seminarleiter Klaus Horn hatte Brenner* dazu aufgefordert. Denn für ihn ist die Methode der Organisationsaufstellung „ein gutes Diagnose-Instrument gerade um bei Team-Konflikten schnell, effizient und diskret verborgene Beziehungen und Ränkespielchen offen zu legen“.

Worum es genau geht? Organisationsaufstellungen sollen helfen, Probleme zwischen Abteilungen und Hierarchieebenen aufzudecken. Seit sechs Jahren spürt Psychologe Horn mit dem tiefschürfenden Verfahren Blockaden in Unternehmen der Automobil-, Dienstleistungs- und Softwarebranche auf. Seit kurzem trainiert er sogar Consultants der Unternehmensberatung Roland Berger. Denn neben Konflikten lässt sich mit dieser Art Check-up jegliche Art von Problemstellung versinnbildlichen: Zum Beispiel auch Umsatzeinbußen, Kundenrückgang oder ob eine Fusion günstig ist.

Vorbild für Organisationsaufstellungen sind die Familienaufstellungen. Als deren geistiger Vater gilt Bert Hellinger, der das ungewöhnliche Verfahren vor 20 Jahren ersann. Sein Ruhm in der Psychologenwelt reicht bis in die Vereinigten Staaten und seine Aufstellungen werden durchaus ernst genommen.

Seite 1:

Aus der Familienpsychologie in die Unternehmenswelt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%