Schweizer UBS
Privatbanker wird COO der Investment-Sparte

Die Position des COO des UBS-Investmentbankings, die vorübergehend nur kommissarisch besetzt war, wird in Zukunft Andre Cronje ausfüllen. Er soll bei der Neupositionierung der Sparte mit seiner Erfahrung punkten.

ZürichDie Schweizer UBS hat den aus der eigenen Vermögensverwaltung kommenden Manager Andre Cronje zum neuen Chief Operating Officer (COO) des Investmentbankings ernannt. Cronje, der seit dem Jahr 2000 bei der UBS arbeitet, leitete von 2008 bis 2012 das Wealth Management in Großbritannien und Jersey, wie es am Dienstag in einer internen UBS-Mitteilung hieß. Seine Erfahrung sei bei der Neupositionierung der Investmentbank ein großer Pluspunkt. Das gelte vor allem im Hinblick auf eine engere Zusammenarbeit der Sparte mit dem Wealth Management.

Im vergangenen Herbst hatte UBS eine drastische Verkleinerung des Investmentbankings und den Abbau von insgesamt 10.000 Stellen im ganzen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%