Stichprobenartige Untersuchung
Wo der Prüfer auf den Prüfstand kommt

Reiner Veidt ist dieser Vergleich wichtig: "Unfälle", sagt Veidt, "kann man nicht ausschließen. Aber die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen Sie mit einer regelmäßigen TÜV-Abnahme schon." Und das gleiche, so Veidt weiter, "gilt für den Peer Review".

HB DÜSSELDORF. Veidt ist Geschäftsführer der Wirtschaftsprüferkammer (WPK), und er spricht von externer Qualitätskontrolle. Mit seinem Vergleich will er vor allem eins deutlich machen: Nur externe Qualitätskontrolle wird seiner Branche wieder auf die Beine helfen - nach den Unternehmensskandalen der letzten Jahre um gefälschte Bilanzen und schlampige Wirtschaftsprüfer.

Damit sich so etwas nicht wiederholt, ist in Deutschland 2001 nach amerikanischem Vorbild der so genannte Peer Review eingeführt worden, die Kontrolle von Wirtschaftsprüfern durch Wirtschaftsprüfer (die "Peers"). Wer nicht alle 3 Jahre am Kontrollverfahren teilnimmt, darf künftig keine gesetzlichen Abschlüsse mehr prüfen. Bis Ende 2002 hatten sich die meisten Abschlussprüfer börsennotierter Unternehmen dem Peer Review unterzogen. Die übrigen WP-Gesellschaften haben noch bis Ende 2005 Zeit.

Die Kosten sind allerdings hoch. Rund 40 000 Euro hat PKF in Köln, eine Kanzlei mit 50 Mitarbeitern, für die Prüfung hingelegt, bei der zwei Prüfer von Allrevision Dornhof Kloss die Praxis drei Wochen lang unter die Lupe nahmen. "Die Kosten und der Zeitaufwand für den Aufbau eines Qualitätssicherungssystems mit Handbuch, Standardisierung von Prüfungsaufträgen und Schulung von Mitarbeitern liegen um ein Vielfaches höher", sagt Willi Streit, Partner bei PKF in Köln.

Die Mühe für ein Peer Review lohnt sich jedoch. Prüfer können mit dem neuen Gütesiegel nicht nur für sich werben, sondern mit standardisierten Abläufen ihr Haftungsrisiko senken und viel Zeit sparen. Nach Angaben von Datev konnten Jahresabschlussprüfungen dank entsprechender Software um bis zu 40 % schneller abgewickelt werden.

Seite 1:

Wo der Prüfer auf den Prüfstand kommt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%