Management
Sucht der Chef nur 15 Minuten Ruhm, gehört er ins Theater

US-Beratungschef Roger Maitland von ISR wirft Konzernen ihre sinnlosen Veränderungen vor. Im Handelsblatt-Interview prangert er gravierende Führungsprobleme an.

Handelsblatt: Herr Maitland, wo sehen Sie das gravierendste Führungsproblem?

Viele Unternehmen kreisen heute nur noch um sich selbst, weil sie als Folge der globalisierten Wirtschaft viel zu sehr mit ihren internen Problemen beschäftigt sind. Viele Manager haben die Bodenhaftung verloren. Sie strukturieren Dinge um, weil sie das Gefühl haben, dass irgendwas gemacht werden muss. Und sie achten zu wenig darauf, wie man zum Beispiel Entwicklungen wie das Outsourcing von Arbeitsplätzen in Einklang mit langfristigen Unternehmenswerten und Mitarbeiterinteressen bringen kann. Natürlich ist der Job der CEOs auch nicht einfacher geworden. Wir beobachten alle, dass die Zeit, die sie an der Spitze bleiben, statistisch gesehen immer kürzer ist.

Wächst damit nicht auch die Neigung, sich möglichst schnell mit einem spektakulären Deal ein Denkmal zu setzen?

Es gibt tatsächlich immer mehr CEOs, die vom Typ her lieber für spektakuläre Geschäfte wie Übernahmen zu haben sind. Aber: Wer als CEO vor allem seine 15 Minuten Ruhm sucht, kann auf der Unternehmensbühne viel Schaden anrichten. Er wäre besser auf der Theaterbühne aufgehoben, oder er sollte Sportler, Popstar werden. Da kann man nicht so viel anrichten.

Wie schlagen sich deutsche Manager im internationalen Vergleich?

Leider nicht besonders gut. Deutschland ist mit einem Zufriedenheitsgrad unter den Mitarbeitern von 52 Prozent sehr weit hinten. Die Mitarbeiter haben Respekt vor den Managern und sind beeindruckt von ihrer Energie, aber ihre Informationspolitik wird schlecht benotet. Besonders viel Nachholbedarf sehen sie aber bei der Frage nach den Unternehmenswerten und wie sie von der Führung vorgelebt werden. Das allein am Börsenwert orientierte Management überzeugt nur wenige. Vor allem nicht, wenn der Aktienwert wie ein religiöses Mantra wiedergekäut wird.

Seite 1:

Sucht der Chef nur 15 Minuten Ruhm, gehört er ins Theater

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%