Trumpf-Manager Mathias Kammüller
Der Mann an ihrer Seite

PremiumMathias Kammüller, Ehemann von Trumpf-Chefin Nicola Leibinger-Kammüller, hält sich gegenüber seiner Frau eher im Hintergrund. Dabei führt er die größte Sparte des Unternehmens. Und seine Expertise hat Gewicht.

StuttgartDie ersten Blicke zieht stets Nicola Leibinger-Kammüller auf sich. Sie ist das Gesicht des Maschinenbauers Trumpf, als Chefin kommentiert sie natürlich das abgelaufene Geschäftsjahr auf der Bilanzkonferenz am Mittwoch, welches das Vorzeigeunternehmen mit einem Umsatzplus von nur 3,4 Prozent abschloss, allerdings bei einer Rendite von mehr als zehn Prozent. Mathias Kammüller sitzt meist ohne große Regung daneben. So lebhaft seine Frau spricht, so sehr hält er sich zurück. Es könnte leicht der Eindruck entstehen, er wäre nicht so wichtig wie sie. Doch das Paar ist eingespielt. Bei kniffligen Fragen – etwa, wenn es um den chinesischen Markt oder um...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%