Tschechiens reichster Mann
Petr Kellner: Der Milliardär aus dem Nichts

In seiner Heimat Tschechien ist Petr Kellner eine feste Größe, in Deutschland kennt ihn so gut wie niemand. Allenfalls in Russland ist sein Name noch bekannt, weil er sich dort öfter mit milliardenschweren Oligarchen angelegt hat. Dass er sich solche Attacken erlauben kann, hängt mit seinem großen Vermögen zusammen.

WIEN. Petr Kellner ist der reichste Mann der Tschechischen Republik. In der neuesten Forbes-Liste der Milliardäre wird er mit einem Vermögen von sechs Milliarden US-Dollar geführt, was ihm im weltweiten Vergleich immerhin Rang 76 beschert. Damit liegt er ungefähr auf einer Stufe mit der deutschen Haub-Familie, den Begründern der Einzelhandelskette Tengelmann. Innerhalb eines Jahres hat sich der Tscheche damit – trotz der Finanzkrise – um gut 20 Plätze nach vorne gearbeitet.

Petr Kellner hat aber vergleichsweise wenig mit dem klassischen Handel zu tun. Sein Aktionsfeld sind vielmehr die Finanzen, mit denen er sein Milliardenvermögen gemacht hat. Dem 44-jährigen Tschechen gehört...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%