US-Starinvestor
Buffett verschenkt seine Aktien

Jedes Jahr spendet US-Starinvestor Warren Buffett einen Teil seines gigantischen Vermögens – auch dieses Mal hat er sich nicht lumpen lassen. 2,6 Milliarden Dollar vergibt der 82-Jährige für den guten Zweck.
  • 8

OmahaUS-Starinvestor Warren Buffett macht seinem Ruf als Wohltäter mal wieder alle Ehre: Der 82-Jährige verschenkt Aktien seiner Investmentholding Berkshire Hathaway an mehrere gemeinnützige Stiftungen. Der aktuelle Wert der Anteilsscheine liegt bei rund 2,6 Milliarden Dollar oder umgerechnet 2,0 Milliarden Euro.

Das größte Paket über etwa 2,0 Milliarden Dollar geht an die Stiftung seines Freundes und Microsoft-Gründers Bill Gates und dessen Frau Melinda, wie Berkshire Hathaway am Montag am Firmensitz in Omaha mitteilte. Die restlichen Anteilsscheine verteilen sich auf die Stiftungen seiner drei erwachsenen Kindern Susan, Howard und Peter sowie seiner eigenen Stiftung, die den Namen seiner verstorbenen Frau Susan Thompson Buffett trägt.

Buffett verschenkt jedes Jahr einen nennenswerten Teil seines Vermögens. Leisten kann er sich das locker: Er gilt als der drittreichste Mensch der Welt. Der Finanzdienstleister Bloomberg schätzte ihn zum Freitag auf 61,4 Milliarden Dollar. Buffett hatte Berkshire Hathaway mit klugen Spekulationen und Zukäufen zu einem der wertvollsten Unternehmen überhaupt gemacht.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Starinvestor: Buffett verschenkt seine Aktien"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist aber nicht für einen guten Zweck gedacht,
    Bill und Melinda Gates wollen alle Kinder in Afrika impfen lassen, daß denen aber die Quecksilber - Adjuvantien bekommen scheint bei ihrer körperlichen Verfassung zweifelhaft. Bill Gates Vater lehrte Eugenik, die Wissenschaft von der Reduzierung der Menscheit...
    J. Lippitsch

  • Eine Stiftung bekommt Geld zu einem bestimmten Zweck.Doch dieser Zweck ist nicht unbedingt rein.Wenn dieses Geld den Zweck hat bis über das eigene Ableben hinaus über andere zu bestimmen, dann ist es eine perfide Form des ewigen Lebens.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%